Christian Schmid hat seit 2010 sein Immobilien-Büro in Nagold. Er setzt bei all seinen Objekten auf Nähe, Persönlichkeit und Verlässlichkeit – auch bei der Auswahl der regionalen Dienstleister und Handwerker.

Wir alle haben unsere Lieblingsläden und -händler. Wir wissen, wo wir das beste Obst und Gemüse bekommen, der Metzger unseres Vertrauens ist um die Ecke, der Schneider ein Geheimtipp. Gute Qualität, kurze Wege, zuverlässig und auch noch nett und freundlich. Welche Kriterien für den Immobilienfachmann Christian Schmid bei der Auswahl seiner Handwerker wichtig sind und warum er sie am liebsten direkt vor Ort findet, erklärt Schmid im Interview.

Herr Schmid, Sie arbeiten am liebsten mit regionalen Handwerkern zusammen. Dafür reicht ein gutes Gefühl, dass der Handwerker des Vertrauens um die Ecke wohnt, sicher nicht aus, oder?
Christian Schmid: Beim meinem ersten Projekt mussten Vertrauen und Bauchgefühl tatsächlich ausreichen. Ab da konnte ich aber bereits mit Erfahrungen arbeiten und genau auswählen – und ja, auch aussortieren, wenn nötig. Beruhigend für mich ist, dass die meisten Handwerker weiterhin in meinem Team sind und wir so gemeinsam von Baustelle zu Baustelle reisen.

Sind bei Ihnen bei der Auswahl der Dienstleister Zuverlässigkeit und Verlässlichkeit wichtiger als das Preis-Leistungs-Verhältnis?
Christian Schmid: Die Kombination aus Qualität und Preis ist für die Beauftragung von Handwerkern und Dienstleistern wohl immer das große Geheimrezept für jeden Bauträger. Das ist bei mir nicht anders. Kommt dann noch der Dienstleister hier aus der Region, sind das für meine Auswahl 100 Punkte, dann ist alles perfekt.

Welchen Stellenwert haben Sie für die Erreichbarkeit und die Kommunikation?
Christian Schmid: Ich arbeite bisher vor allem mit kleinen Handwerksbetrieben zusammen. Die Erreichbarkeit und Zuverlässigkeit ist daher eine unabdingbare Voraussetzung. Schnelle Entscheidungen auf der Baustelle, Anrufe von unterwegs oder eine kurze E-Mail für Abstimmungen sind für meine Tätigkeit elementar.

Wie bewerten Sie Empfehlungen, Auszeichnungen und Referenzen?
Christian Schmid: Heutzutage befragt jeder Kunde zuerst die großen Suchmaschinen, bevor eine Entscheidung gefällt wird: Wer hat die beste Qualität, den besten Preis? Die zugrunde liegenden Beurteilungen meiner kleinen Firma beziehen sich – online oder persönlich – immer auf mich, meine Dienstleister und Handwerker auf dem Projekt eingeschlossen. Ich habe sie schließlich beauftragt. Diese Transparenz verstehe ich als Ansporn. Ich empfinde als besonders wichtig, von Kunden eine ehrliche Rückmeldung zu bekommen. Eine sachliche Kritik ist ein großer Lernfaktor. Aber ganz ehrlich: Natürlich fühle ich mich bei positiven Bewertungen geschmeichelt.

Oft hört man, dass gute, regionale Handwerker nur schwer zu bekommen sind. Wie gehen Sie damit um?
Christian Schmid: Meine Projekte plane ich meist über Monate hinweg. Alle Firmen, die ich gerne beauftragen möchte, werden von mir also rechtzeitig und frühzeitig informiert. So kann das jeder einplanen und ich erhalte eine zeitnahe Rückmeldung, ob alles wie geplant vonstatten gehen kann. Bin ich mit den Partnern der letzten Projekte ordentlich umgegangen, habe ich das bewährte Team auch schnell wieder zusammen. Alle können sich aufeinander verlassen. Meine größeren Bauvolumen, lassen sich dabei natürlich nicht mit einem Privatkunden vergleichen, der zum Beispiel zwei neue Steckdosen verlegt haben möchte.

Welche Gewerke vergeben Sie vor allem regional?
Christian Schmid: Alle meine Gewerke vergebe ich regional. Bei meinem Projekt in Rohrdorf ist der Zimmerman aus Simmersfeld am weitesten weg.

Und wenn Projekte abgeschlossen sind – gibt es da einen besonderen Service, den Ihre ausgewählten regionalen Dienstleister bieten?
Christian Schmid: Der Gesetzgeber fordert von uns eine Gewährleistung von fünf Jahren. Diesen Punkt kann ich aufgrund meiner Handwerker-Auswahl und der gelieferten, professionellen Qualität gelassen sehen. Es ist ja unser Anspruch, immer die beste Leistung beim Endkunden abzuliefern. Da es auch bei uns zu Fehlern kommen kann, werden diese in der Nachbearbeitung von uns sehr ernst genommen und schnellstmöglich behoben. Hier zeigt sich ein echter Vorteil in der Kombination der Handwerker von Ort und mir als Bauträger.

Artikel (PDF)

STADTBUMMEL IN NAGOLD 05. August 2019